Live-Trading-Event

am Freitag, den 17. November 2017

Teilnehmer des Live-Trading-Events


09:30 - 10:55 Uhr - Teil I
Moderation:
•    Orkan Kuyas

Trader:
•    Tim Young
•    Sven Kleinhans
•    Birger Schäfermeier
•    Wim Lievens
•    Tarek Elmarhri
•    Martin Goersch

14:00 - 14:55 Uhr - Teil II
Moderation:
•    Orkan Kuyas

Trader:
•    Tim Young
•    Sven Kleinhans
•    Birger Schäfermeier
•    Wim Lievens
•    Tarek Elmarhri
•    Martin Goersch

17:00 – 18:00 Uhr - Teil III: Podiumsdiskussion
Moderation:
•    Orkan Kuyas

Trader:
•    Sven Kleinhans
•    Birger Schäfermeier
•    Wim Lievens
•    Martin Goersch

Handelsstrategien der Teilnehmer:

  • Tim Young:
    Tim Young ist ein britischer Trader, der sich vor allem auf den Handel des Leitindex FTSE100 fokussiert hat. Er bevorzugt Long-Positionen und steigt bei Rücksetzern sowie überverkauften Marktsituationen ein. Bei ayondo agiert er seit zwei Jahren erfolgreich als Top Trader und ist zudem regelmäßiger Gast bei Core Finance TV, einem Online-Trading-Kanal.

  • Sven Kleinhans:
    Sven Kleinhans ist Händler und Portfolio-Manager und blickt auf mehr als 13 Jahre Erfahrung im hochvolumigen Handel zurück. Seine Karriere startete er im Jahr 2002 zunächst als Trainee, später als Prop Trader bei der RTG Deutschland GmbH. Zudem war er unter anderem für die in London ansässige MAN Group Ltd./MF Global UK Ltd. tätig. Laut MF Global gehörte Sven zu den 200 aktivsten Tradern in ganz Europa. Schwerpunkte bildete der XETRA-Handel in großen, ausgewählten DAX-Werten. Aktuell ist er Managing-Partner bei Momentum Institutional GmbH.
    Sven Kleinhans zeigt Vorgehensweisen und Möglichkeiten, um mittel- bis langfristige Investitionsideen umzusetzen. Dabei bietet er eine technische Marktanalyse mit globaler Perspektive und stellt diese unter anderem der nextmarkets GmbH als Coach zur Verfügung.
    Im kurzfristigen Handel beschränkt sich Sven Kleinhans auf das Vola-Trading. Hier verwendet er kurzfristige Volatilität und Momentum an pivotalen Preisebenen, um sich kleine Stücke aus dem Markt zu nehmen. Das kann sowohl in Marktrichtung sein, als auch kurzfristige Counter-Trades – und das alles Freestyle. Diese Erfahrungen gibt er jungen Nachwuchshändlern in Coaching-Zonen weiter und bietet sein Wissen auch den Kunden der sino AG an, um die Profitabilität und Stabilität der Trader zu verbessern. Hier liegt der Schwerpunkt vor allem auf die Ausführung des Wissens auf der Handelsplattform von Trading Technologies, die Sven Kleinhans seit über 13 Jahren selber nutzt und die die sino AG aktiven Futures-Händlern anbietet.

  • Birger Schäfermeier:
    Birger Schäfermeier kaufte bereits mit 14 Jahren seine ersten Aktien und handelt seit mehr als 27 Jahren aktiv an den internationalen Terminbörsen. Angefangen hat er in den 90er-Jahren an der Deutschen Terminbörse mit amerikanischen Aktien. Im Laufe der Zeit hat er nicht nur seine eigene Marktphilosophie und Handelstechniken entwickelt, sondern ist auch zu einem der bekanntesten Daytrader Europas geworden. Als Gründer der European Trading Academy schult er mit seinem Team Trader von Grund auf und verbessert ihre Fähigkeiten. Der Autor von zwei Trading Bestsellern „Die Kunst des erfolgreichen Tradings“ und „Einfach Traden“ ist ein Vollblut-Trader. Trading ist sein Leben: Er tut es, erklärt es und liebt es! Die Leidenschaft, die er mit dem Trading verbindet, macht ihn zu einem gefragten Referent und Experten, insbesondere wenn es um das Thema Daytrading geht! Der Handelsstil von Birger Schäfermeier ist diskretionär ausgerichtet. Er tradet schwerpunktmäßig den DAX, Bund, Euro und den S&P intraday. Bei seinen Entscheidungen kommen neben Trendfolgestrategien auch Methoden für Spezialsituationen wie News, Gaps oder Eröff nungsstrategien zum Einsatz. Seine bevorzugten Handelszeiten sind morgens von 08:00 bis 11:00 Uhr und nachmittags von 14:00 bis 17:00 Uhr. Er hat eine eigene Methode entwickelt, um kurzfristige Trends aufzuspüren und zu erkennen, wann Bewegung in den Markt kommen kann.

  • Wim Lievens:
    Wim Lievens startete 1998 seine Trading-Karriere mit dem Daytrading von US-Aktien. Im Laufe der Jahre erweiterte er sein Handelsspektrum um Futures, CFD und Forex. Seit vielen Jahren ist Lievens gefragter Referent auf vielen Veranstaltungen in ganz Europa. Er kann dem Publikum in vier Sprachen sein Wissen über Märkte, Trading-Tools und -Strategien vermitteln.
    Seine Trading-Philosophie basiert auf dem Grundsatz, dass „nur über die Marktbewegung profitabel gehandelt werden kann. Der Faktor Zeit spielt hingegen keine Rolle.“ Gemäß diesem Motto hat Wim eine neue Kerzenart entwickelt: Die WL Bars & Triaden kombinieren die Vorteile und Eigenschaften von Kerzen mit der absoluten Spanne, Renko- und Heikin-Ashi-Kerzen. WL Bars & Triades in Kombination mit einer logischen Range/Trend-Analyse, einem Trade Management mit multiplen Stopps/Gewinnzielen und verschiedenen Strategien sind ideal für Daytrader. Somit lernen Trader endlich zu handeln, was sie sehen und nicht, was sie denken.

  • Tarek Elmarhri:
    Tarek Elmarhri, Gründer von Krechendo Trading, begann 2003 seine Trading-Karriere bei Refco Trading London. Sein Fokus lag auf dem Handel von Futures an der EUREX (German Bund 10y, Eurostoxx, DAX Futures Kontrakte). Vier Jahre lang arbeitete er als Trader bei Van der Moolen in Amsterdam. 2010 wurde er für den Launch von Icecap Paris eingestellt, ein Hedgefonds von Millennium Managements NY.
    2013 führte er Krechendo Trading in Paris ein und bereits zwei Jahre später Krechendo Bruxelles. Krechendo Trading ist die erste Trading-Plattform in Frankreich und Belgien mit 36 Tradern auf zwei Parketts. Bei Krechendo Trading handelt er täglich und hält außerdem Lehrgänge, die an „Scalping Trading Futures“ EUREX-CME angelehnt sind. Seit dem ersten März 2017 ist Elmarhri CEO von France Darwinex.

  • Martin Goersch
    Martin Goersch ist professioneller Trader und Trader-Coach. Seit mehr als zehn Jahren bestreitet er seinen Lebensunterhalt mit dem Trading an den internationalen Finanzmärkten. Sowohl im Eigenhandel als auch als Head of Trading einer Schweizer Vermögensverwaltung nutzt er zwei verschiedene Handelsansätze: mittelfristige Swing Trades im Rohstoff- und Währungsbereich auf Basis des Commitments of Traders Reports sowie kurzfristige Intraday Trades überwiegend in hochliquiden Financial-Futures. Sein umfangreiches Wissen stellt er über sein Unternehmen daytradingcoach.de in Coachings und Seminaren seinen ambitionierten Kunden zur Verfügung. Aber auch bei externen Unternehmen wie der nextmarkets GmbH ist er tätig, bei der er als Coach auftritt und wöchentliche Analysen und Trade Setups veröffentlicht. Auf der Wold of Trading Bühne wird Martin Goersch Teile seines Intraday-Handelsansatzes zeigen, der überwiegend auf Trends in den größeren Zeitebenen und Support- und Resistance-Levels basiert. Grundlage seiner Handelsentscheidungen ist die Technische Analyse in Verbindung mit Momentum und Volumen. Dabei legt er immer ein besonderes Augenmerk auf das Risiko-Management.