Wim Lievens

Wim Lievens

Wim Lievens startete seine Trading-Karriere 1998 mit dem Daytrading von US-Aktien. Im Laufe der Jahre erweiterte er sein Spektrum um Futures, CFD und Forex, insbesondere den Dax, Dow Jones, NSDQ und GBP.

Seit vielen Jahren ist er gefragter Referent auf vielen Veranstaltungen in ganz Europa. In 4 Sprachen kann er dem Publikum sein Wissen über Märkte, Trading-Tools und Trading-Strategien vermitteln. Wim Lievens folgt zwei Regeln: (1) Der Trader muss sich dem Markt anpassen, der Markt passt sich niemals dem Trader an und (2) Zeit ist nicht relevant, Bewegung ist von Bedeutung. Um diesen Grundsätzen zu folgen, verwendet die Strategie Kerzen (Balken), die auf der Marktbewegung und nicht auf der Zeit basieren (sogenannte Range- oder Spannen-Charts). Ein Range Bar wird nur dann gezeichnet, wenn sich der Markt eine bestimmte Anzahl an Punkten (Pips für Forex) nach oben oder nach unten bewegt. Damit wird der Faktor Zeit komplett außer Acht gelassen. Lediglich die Bewegung und die Spanne sind relevant.